Beinwell


Beinwell
Symphytum officinale


Wirkstoffe
Allantoin, Gerbstoffe, Harze, Schleim, Pyrrolizidin-Alkaloide, Cholin, Glykosid Consolidin

Wirkteile
Wurzel (Radix Symphytii), seltener Kraut (Herba Symphytii)

Standort
Feuchte Wiesen, Bachufer

Herkunft
Europa, Asien

Anwendung
Gelenkschmerzen, Prellungen, Knochenbrüche

Zubereitung
Äußerlich: 100g frische oder getrocknete Wurzel mit 1 L Wasser 10 Minuten kochen, abseihen und den Absud warm für Umschläge oder Bäder verwenden.
Als Tee: 2 Teel. zerkleinerter Wurzel mit 2 Tassen Wasser aufkochen und 10 Minuten bei kleiner Hitze ziehen lassen, abseihen und tagsüber schluckweise trinken.

Hinweis
Hildegard von Bingen und Paracelsus verwendeten die Wurzel unter dem Namen "Consolida"
(lat. "consolidare" = befestigen).