Adonisröschen
Adonis vernalis

Wirkstoffe
Adonidin (Glykosid), Harze

Wirkteile
Blühendes Kraut (Herba Adonidis),
neuerdings auch die Wurzel (Radix Adonidis)

Standort
Heidewiesen, Kiefernwälder, sonnig mit kalkhaltigem Boden

Herkunft
Mittelmeerländer, von Spanien über Schweden bis zum Ural,
in Mitteleuropa selten

Anwendung
leichtere Fälle von Herzschwäche,
in der Naturheilkunde homöopathisch auch bei Überfunktion der Schilddrüse

Zubereitung
In diesem Fall wird kein Zubereitungshinweis gegeben, da bei unsachgemäßem Gebrauch Vergiftungen möglich sind.

Hinweis
Adonis ist in der Giftwirkung dem Fingerhut gleich.